Unfall bei Bootstour in Mitte : 30-Jähriger gestorben

Ein Fahrgast fiel am Samstagabend von Bord eines Schiffes. Taucher der Feuerwehr brachten ihn ins Krankenhaus. Er verstarb kurze Zeit später.

Eine Feier auf einem Fahrgastschiff nahm Samstagabend in Mitte ein tragisches Ende. Laut Polizei fiel gegen 20.30 Uhr in Höhe des Kapelle-Ufers ein 30-Jähriger von Bord des mit rund 200 Gästen besetzten Schiffes. Taucher der Berliner Feuerwehr bargen das Unfallopfer aus der Spree-Oder-Wasserstraße und brachten es unter Reanimationsbedingungen in ein Krankenhaus, wo der Mann kurze Zeit später verstarb. Hinweise auf Femdverschulden liegen nicht vor. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernommen. Eine Obduktion wurde angeregt. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben