Unfall : Betrunkener Autofahrer rammt Radfahrerin

Ein Mecklenburger hatte gestern in Moabit sich und sein Auto kaum noch unter Kontrolle. Erst fuhr er eine Radfahrerin an - ohne weiter zu reagieren. Kurz darauf kollidierte er auch noch mit dem Auto eines Helfers.

BerlinDer 29-Jährige aus dem Landkreis Demmin in Mecklenburg-Vorpommern verlor auf der Straße Alt-Moabit die Gewalt über seinen Wagen und rammte eine 23 Jahre alte Radfahrerin. Die Frau wurde über die Motorhaube geschleudert und stürzte zu Boden, sagte ein Polizeisprecher.

Der Unfallverursacher hielt erst an, als ein hinter ihm fahrender Autofahrer mit der Lichthupe Signale gab. Der Betrunkene setzte daraufhin zurück und beschädigte den Wagen des Mannes. Die Radfahrerin kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Mannes. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,5 Promille gemessen. (mhz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar