Unfall in Berlin-Friedrichshain nach Herzinfarkt : Am Steuer zusammengebrochen

Ein 82-Jähriger Mann starb offenbar hinter dem Steuer nachdem er einen Herzinfarkt hatte. Sein Auto prallte gegen mehrere parkende Fahrzeuge.

Am Samstagabend kam es zu einem Unfall in Friedrichshain, nachdem ein 82-jähriger Fahrer ersten Untersuchungen zufolge einen Herzinfarkt hinter dem Steuer erlitt. Er fuhr gegen 21.30 Uhr auf dem Markgrafendamm, verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen mehrere parkende Fahrzeuge. Anschließend kam sein Wagen mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Notarzt stellte den Tod des Mannes fest, seine ebenfalls im Auto sitzende 76-jährige Ehefrau erlitt einen Schock.

5 Kommentare

Neuester Kommentar