Unfall in Berlin-Karlshorst : Motorradfahrer prallt mit Kopf gegen Tram

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Berlin-Karlshorst am Montag schwer verletzt worden. Er war ins Rutschen gekommen und dann gestürzt.

von

Der 47-Jährige war gegen 5.30 Uhr im Blockdammweg in Richtung Hauptstraße unterwegs. An der Einmündung Ehrlichstraße bremste der Motorradfahrer, um eine vorfahrtsberechtigte Straßenbahn passieren zu lassen. Dabei kam seine BMW ins Rutschen, so dass der Mann auf die Fahrbahn stürzte und mit dem Kopf gegen die Tram der Linie 27 prallte. Er erlitt Schürf- und Schnittwunden im Gesicht sowie einen Beinbruch und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach nicht. Während der Unfallaufnahme war der Blockdammweg für rund 15 Minuten in beiden Richtungen gesperrt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben