Update

Unfall in Berlin-Kreuzberg : Sechs Verletzte bei Zusammenstoß von Polizeiwagen mit anderem Pkw

Am Mehringdamm in Berlin-Kreuzberg ist ein Polizeiwagen im Einsatz mit einem VW kollidiert. Dessen Fahrer wurde schwer verletzt. Die Polizisten und Passanten erlitten leichte Blessuren.

Unfall am Mehringdamm: Der beschädigte Polizeiwagen
Unfall am Mehringdamm: Der beschädigte PolizeiwagenFoto: Kai-Uwe Heinrich


In Berlin-Kreuzberg hat es am Freitagabend einen schweren Unfall mit einem Einsatzwagen der Polizei gegeben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Polizeiwagen mit Blaulicht auf dem Mehringdamm vom Platz der Luftbrücke kommend gegen 20.50 Uhr bei Rot in die Kreuzung mit der Gneisenaustraße ein. Dabei stieß er mit dem VW eines 52-Jährigen zusammen, der auf der Gneisenaustraße aus Richtung Hasenheide kommend bei Grün auf die Kreuzung fuhr.

Der Wagen des Mannes prallte durch die Kollision gegen einen Lichtmast auf der Mittelinsel. Der 52-Jährige zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde in eine Klinik gebracht.

Die Polizeibeamten erlitten nur leichte Verletzungen. Zwei Passanten, ein 25-jähriger Mann und eine 64 Jahre alte Frau, wurden von Fahrzeugteilen getroffen und ambulant in einer Klinik behandelt. Eine weitere 56-jährige Passantin zog sich eine leichte Verletzung am Fuß zu, die keiner medizinischen Behandlung bedurfte. (Tsp)

46 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben