Unfall in Berlin-Mitte : 13-Jährige von Auto angefahren

Eine 13-Jährige ist bei einem Unfall in Berlin-Mitte schwer verletzt worden. Sie soll bei Rot über die Straße gegangen sein.

von
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte die 13-Jährige gegen 20.20 Uhr die Torstraße in Richtung Rosenthaler Platz in Mitte bei „Rot“, als sie von einem bei „Grün“ aus der Brunnenstraße nach links in die Torstraße abbiegenden Renault erfasst wurde. Der 32 Jahre alte Autofahrer hatte das Mädchen, das von der Mittelinsel auf die Fahrbahn getreten war, offenbar noch gesehen und durch Hupen auf sich aufmerksam gemacht. Gleichzeitig soll die Familie des Mädchens nach ihr gerufen haben. Das Mädchen erschrak. Als es wieder zurück zur Mittelinsel lief, kam es dann zu dem Zusammenstoß mit dem Renault. Die 13-Jährige stürzte zu Boden und wurde mit einem gebrochenen Arm in eine Klinik gebracht.

Autor

22 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben