Unfall in Berlin-Mitte : Rettungswagen kollidiert mit PKW

In Moabit kollidierte ein Auto mit einem Rettungswagen. Eine Insasse des PKWs kam mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Lotta-Clara Löwener
Ein PKW kollidiert mit einem Rettungswagen und wird anschließend auf parkende Autos geschleudert.
Ein PKW kollidiert mit einem Rettungswagen und wird anschließend auf parkende Autos geschleudert.Foto: Felix Hackenbruch

Ein Rettungswagen ist am Dienstagnachmittag während eines Einsatzes mit einem PKW in Moabit kollidiert. Der Rettungswagen war gegen 13 Uhr an der Perleberger Straße Ecke Birkenstraße mit Sonderrechten, also Martinshorn oder Blaulicht, unterwegs. Nach ersten Informationen der Polizei, wurde das Auto durch den Aufprall in einen anderen parkenden Wagen geschleudert.

Das Auto und der Rettungswagen trafen sich an der Kreuzung Perleberger Straße/Birkenstraße.
Das Auto und der Rettungswagen trafen sich an der Kreuzung Perleberger Straße/Birkenstraße.Foto: Felix Hackenbruch

Dieser wurde anschließend wiederum auf ein weiteres stehendes Auto geschoben. Im Rettungswagen befand sich zum Unfallzeitpunkt kein Patient. Von den Rettungsleuten selbst sei niemand verletzt worden, berichtet Gerd Buske, Sprecher der Berliner Feuerwehr. Der PKW-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe, laut einer Polizeisprecherin, aber nicht.

6 Kommentare

Neuester Kommentar