Unfall in Berlin-Moabit : Auto kommt von Straße ab und verletzt Fußgängerin

Am Montagnachmittag ist ein 20 Jahre alter Autofahrer auf dem Gehweg mit einer 65-Jährigen kollidiert. Lenkung und Bremsen des Pkw sollen versagt haben.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Am Helgoländer Ufer in Moabit hat es am Montagnachmittag einen schweren Unfall gegeben. Ein 20 Jahre alter Autofahrer wollte gegen 15.50 Uhr vom Helgoländer Ufer nach links in die Thomasiusstraße abbiegen. Nach eigenen Angaben sollen dabei Lenkung und Bremsen versagt haben, sein Pkw kam von der Straße ab.

Auf dem Gehweg kollidierte er mit einer 65-jährigen Fußgängerin, die mit schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus behandelt werden musste. Zur Klärung der Unfallursache wurde das Unfallauto sichergestellt und ein Gutachter beauftragt.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar