Unfall in Berlin-Reinickendorf : 18-Jähriger stürzt aus Kofferraum - schwer verletzt

Im Interessentenweg saß ein 18-Jähriger "zum Quatschen" im Kofferraum des stehenden Autos - da gab der Fahrer Gas, und der junge Mann knallte auf die Straße.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Die eher außergewöhnliche Meldung „Verletzte Person nach Sturz aus Kofferraum“ bekam eine Streifenwagenbesatzung am Sonntagabend in Reinickendorf. Wie die Polizei berichtet, schilderten ihnen drei junge Männer im Alter von 18, 20 und 21 Jahren folgenden Unfallhergang im Interessentenweg: Sie hatten sich gegen 20.30 Uhr dort an dem geparkten Peugeot zum Quatschen getroffen. Der 18- und der 20-Jährige haben sich dabei in den offenen Kofferraum gesetzt.

Der 21-Jährige habe sich ans Steuer seines Fahrzeugs gesetzt und „aus Spaß“ beschleunigt, dabei stürzte der Jüngste aus dem Kofferraum und zog sich Verletzungen zu. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den jungen Mann mit Kopf- und Nackenschmerzen, einer Platzwunde und Hämatomen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben