Unfall in Berlin-Reinickendorf : Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Eine Fußgängerin ist bei einem Unfall in Berlin-Reinickendorf am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Sie soll eine Straße bei Grün überquert haben, als sie eine Autofahrerin erfasste.

von

Nach den derzeitigen Ermittlungen war eine 43 Jahre alte Autofahrerin gegen 17.20 Uhr mit ihrem Opel auf der Aroser in Richtung Lindauer Allee unterwegs. Als sie nach links in Richtung Waldstraße abbog, stieß sie mit der 53-jährigen Fußgängerin zusammen, die laut Polizei die Straße an der dortigen Ampel bei Grün überquerte. Die Fußgängerin erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass Lebensgefahr besteht. Die Lindauer Allee war von 17.30 bis 19.20 Uhr zwischen Aroser und Roedernallee für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Autor

78 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben