Unfall in Berlin-Reinickendorf : Sechsjähriger von Auto angefahren

Bei einem Unfall in Berlin-Reinickendorf ist ein sechsjähriger Junge von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Er war zuvor mit seinem Bruder aus einem Bus gestiegen.

von

Der Unfall geschah bereits am Sonntag gegen 12.30 Uhr. Laut Polizei stiegen ein elfjähriger Junge und sein sechsjähriger Bruder am Eichborndamm in Reinickendorf aus dem Bus und überquerten die Fahrbahn. Allerdings gingen die beiden dabei vor dem Bus der Linie 221 über die Straße. Ein 65-jähriger Autofahrer, der in Richtung Scharnweberstraße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Sechsjährigen. Dieser erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen und brach sich ein Bein. Mit einem Notarztwagen wurde das Kind in eine Klinik gebracht, wo es operiert wurde.

Autor

57 Kommentare

Neuester Kommentar