Unfall in Berlin-Rummelsburg : Polizeiauto erfasst Fußgänger

Mit Blaulicht fährt ein Polizeiwagen in Rummelsburg zu einem Einsatz und erfasst dabei einen Fußgänger, der mit schweren Verletzungen in eine Klinik kommt.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Am Montagvormittag hat ein Funkwagen der Polizei in Rummelsburg einen Fußgänger erfasst und dadurch schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war der Wagen gegen 11.30 Uhr mit Blaulicht in der Nöldnerstraße unterwegs und erfasste kurz vor der Karlshorster Straße den 36 Jahre alten Passanten, der von links die Straße überquerte. Der Mann erlitt Schulter- und Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizisten blieben unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 übernahmen die Unfallbearbeitung. (Tsp)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben