Unfall in Berlin-Zehlendorf : Radler stürzt wegen geöffneter Autotür

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 79-jähriger Radfahrer in Zehlendorf, als er ein am Straßenrand geparktes Auto passieren wollte.

Felix Hackenbruch
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 79-jähriger Fahrradfahrer hat sich am Dienstagmittag bei einem Verkehrsunfall in Zehlendorf schwer verletzt. Laut Polizeiangaben war der Senior mit seinem Fahrrad gegen 14.20 Uhr auf der Hammerstraße in Richtung Waldmüllerstraße unterwegs. Vor ihm parkte offenbar eine 63-Jährige ihren Mercedes am rechten Fahrbahnrand, öffnete die Tür und stieg aus. Als sich die Autofahrerin noch einmal in den Wagen beugte, stieß der 79-Jährige gegen die geöffnete Fahrertür.

Der ältere Mann stürzte und erlitt dabei Kopfverletzungen. Er wurde von Rettungssanitätern zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ob der Radler die geöffnete Tür übersah oder noch versuchte zu bremsen, konnte die Polizei am Mittwoch nicht mitteilen. Auch ob der Radler einen Helm trug, wusste die Pressestelle nicht. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 übernahm die Unfallbearbeitung.

31 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben