Unfall in Charlottenburg : Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Kurz hinter dem Schiller-Theater trat ein 26-Jähriger auf die Fahrbahn und wurde von einem Ford erfasst. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Felix Hackenbruch
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg ist in der Nacht zum Dienstag ein Passant schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine 49-jährige Frau gegen 22.35 Uhr mit einem Ford in der Bismarckstraße in Richtung Ernst-Reuter-Platz unterwegs. Kurz hinter dem Schiller-Theater trat ein 26-jähriger Fußgänger unvermittelt auf die Straße. Die Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger mit ihrem Ford.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Mann Verletzungen an Kopf, Rumpf, Armen und Beinen. Rettungssanitäter brachten ihn in eine Klinik, in der er stationär aufgenommen wurde. Die Unfallbearbeitung übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben