Unfall in Moabit : Kollision mit BVG-Bus: Autofahrerin im Wagen eingeklemmt

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem BVG-Bus in Moabit ist in der Nacht eine 39-jährige Frau eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr befreit werden.

von

Moabit,Perleberger Straße,Trunkenheitsfahrt,BVG-Bus,BMW,Autofahrerin,ChampagnerflaschenEine 39-Jährige war gegen 1.15 Uhr mit ihrem BMW auf der Perleberger Straße unterwegs und bog laut Polizei unvermittelt nach links in die Rathenower Straße ein. Dabei missachtete sie offensichtlich einen auf der Perleberger Straße entgegen kommenden BVG-Bus der Linie M 27. Der 56-jährige Fahrer des Busses konnte nicht mehr bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 39-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Feuerwehrleuten aus ihrem Auto befreit werden. Ein Rettungswagen brachte sie mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Auf der Rückbank des Wagens fanden die Beamten mehrere Sekt- und Champagnerflaschen und Kübel. Wegen des "Verdachts der Trunkenheitsfahrt" wurde der 39-jährigen Verletzten im Krankenhaus Blut abgenommen. Ein Ergebnis teilte die Polizei nicht mit. Der Busfahrer erlitt einen Schock und wurde in einer Klinik ambulant behandelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben