Unfall in Neukölln : Kind wird von 78-Jährigem angefahren

Ein Elfjähriger fährt unvermittelt auf die Fahrbahn und wird von einem Auto erfasst. Er zog sich schwere Beinverletzungen zu und befindet sich nun im Krankenhaus.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Radfahrer nicht mehr helfen. (Symbolbild)
Foto: imago/Ralph Peters

Ein elfjähriger Junge erlitt einen Beinbruch als es am Dienstagabend von einem 78-jährigen Mercedes-Fahrer in Neukölln angefahren wurde. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr auf der Sonnenallee Ecke Heinrich-Schlusnus-Straße in Richtung Treptow. An der Stelle befindet sich keine Ampel, sodass der Junge vermutlich unvermittelt mit seinem Tretroller auf die Fahrbahn fuhr. Das Auto erfasste ihn so, dass er stürzte. Mit einem Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung in eine Krankenhaus gebracht. (Tsp)

10 Kommentare

Neuester Kommentar