Unfall in Treptow-Köpenick : Siebenjähriger beim Fahrradfahren von Auto erfasst

In Treptow-Köpenick wurde gestern ein Siebenjähriger auf seinem Fahrrad von einem 62-jährigen Autofahrer erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Junge kam mit ein paar Prellungen davon.

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr ereignete sich in der Friedrichshagener Straße in Berlin Köpenick ein Verkehrsunfall. Ein siebenjähriger Junge war mit seinem Fahrrad aus der Hauseinfahrt auf die Straße gerollt und wurde von einem anfahrenden Autofahrer erfasst.

Der 62.Jährige stand im stockenden Verkehr und hatte das Kind nicht kommen sehen. Der Junge wurde nach Angaben der Polizei auf die Gegenfahrbahn geschleudert, dann aber lediglich mit einigen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert. (tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben