Unfall in Weißensee : 17-jähriger Radfahrer geriet unter Lkw

Ein 17-jähriger Radfahrer ist heute früh in Weißensee beim Zusammenstoß mit einem Lkw schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt den Unfallhergang.

von

Der 17-Jährige, der zur Schule radeln wollte, geriet gegen 7.25 Uhr an der Romain-Rolland-Straße Ecke Neukirchstraße in Weißensee unter einen Müll-Lastwagen der Firma "Alba". Nach ersten Erkenntnissen war der Müllwagen auf der Neukirchstraße unterwegs. Der 43-jährige Fahrer und sein 44 Jahre alter Kollege, der auf dem Tritt am Wagenende stand, bogen nach rechts in die Romain-Rolland-Straße ein, als sie mit dem Radfahrer kollidierten. Der Jugendliche geriet mit seinem Fahrrad unter den Müllwagen. Ob er überrollt wurde, ist laut Polizei noch unklar. Der 17-jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte das Müllfahrzeug sicher um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 in der Ruppiner Chaussee 268 in Heiligensee unter der Telefonnummer 4664 – 181800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Autor

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben