Unfallstatistik : Weniger Verletzte, mehr Unfälle

Gute Nachrichten aus dem Straßenverkehr: Es gibt weniger Verkehrstote und Verletzte im Vergleich zum Vorjahr. Die Unfallzahlen steigen dennoch.

BerlinBerlin hat weniger Verkehrstote zu beklagen, das berichtete das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Dienstag. Im ersten Quartal 2008 erfasste die Polizei 3333 Verletzte, rund 0,7 Prozent weniger als in den ersten drei Monaten im Jahr 2007. Zudem gab es mit 14 Verkehrstoten zwei weniger als im selben Vorjahreszeitraum. Die geringere Verletztenzahl ist aber nicht einem Rückgang der Unfälle insgesamt geschuldet, im Gegenteil. Von Januar bis März wurden 29.091 Straßenverkehrsunfälle erfasst - ein Anstieg von 0,7 Prozent. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar