Vandalismus im öffentlichen Nahverkehr : 14-Jähriger beschmierte S-Bahn

Ein 14-jähriger S-Bahn-Schmierer ist am Mittwochabend von der Bundespolizei festgenommen worden. Der Junge hatte auch Marihuana bei sich.

von

Friedrichshain,Warschauer Straße,S-Bahn,Farbschmierereien,Vandalismus,GraffitiZivilfahnder erwischten den 14-Jährigen aus Prenzlauer Berg, als er gegen 22 Uhr einen S-Bahn-Waggon der Linie 75 zwischen den Stationen Warschauer Straße und Ostbahnhof beschmierte. Er bemalte laut Polizei mehrere Sitzpolster mit einem Edding-Stift. Auch auf einer Fensterscheibe und auf Teilen der Deckenverkleidung befanden sich Farbschmierereien. Die Beamten nahmen den 14-Jährigen mit ins Gewahrsam. Bei der Durchsuchung fanden sie auch ein "szenetypisches Tütchen" mit Marihuana. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Anschließend durfte ihn seine Mutter abholen. Er war bereits wegen Diebstahls bei der Polizei bekannt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben