Vandalismus in Berlin-Köpenick : 300 Autoreifen zerstochen

Fast 300 Autoreifen sind in der Nacht zu Montag in Berlin-Köpenick zerstochen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

von

Die ersten Schäden wurden von betroffenen Fahrzeughaltern gegen 4 Uhr entdeckt und bei der Polizei angezeigt. Die Polizei registrierte bis zum Mittag zerstochene Reifen an 75 Fahrzeugen verschiedener Marken in den Straßenzügen Erwin-Bock-Straße, Alfred-Randt-Straße, Erlenstraße, Heimgartenstraße, Fliederstraße und Pablo-Neruda-Straße. Es sind überwiegend alle vier Reifen zerstochen worden.

Zeugen werden gebeten, sich unter 030/4664- 666 700 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Autor

22 Kommentare

Neuester Kommentar