Update

Verbrechen in Berlin-Altglienicke : Frau in ihrer Wohnung mit Messer attackiert

Am Dienstagnachmittag wurde eine Frau in Altglienicke mit einem Messer attackiert und schwer am Kopf verletzt. Ihr Ehemann soll der Täter sein.

von und Franziska Felber
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Eine Frau hat am Dienstagnachmittag in ihrer Wohnung in Altglienicke lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge stach ihr 55-jähriger Ehemann unter bislang ungeklärten Umständen gegen 15.50 Uhr in der gemeinsamen Wohnung in der Schönefelder Chaussee ein Messer in ihren Kopf. Die Schwerverletzte im Alter von 52 Jahren flüchtete zu Nachbarn, die die Polizei alarmierten. Der dringend tatverdächtige Mann wurde noch in der Wohnung von den alarmierten Polizisten festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlages.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben