Verbrechen : Taxifahrerin in Neukölln überfallen

Drei Fahrgäste haben in der Bouchéstraße die Tageseinnahmen einer Taxifahrerin erbeutet. Einer der Täter hatte eine Schusswaffe gezogen. Anschließend sind die Täter entkommen.

BerlinEine 39-jährige Taxifahrerin ist am frühen Sonntagmorgen um 4.15 Uhr Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau drei Fahrgäste befördert, die in der Simon-Dach-Straße eingestiegen waren. In der Bouchéstraße in Neukölln zog dann einer der drei eine Schusswaffe und verlangte die Bareinnahmen, die die Frau auch herausgab. Die Täter  entkamen mit ihrer Beute in Richtung Lohmühlenplatz. Die Frau blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (dw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben