Verkehrsunfälle in Berlin : Drei Fußgänger von Autos angefahren

Bei drei Verkehrsunfällen in Neukölln, Gatow und Lichterfelde wurden drei Fußgänger, darunter zwei Schülerinnen, schwer verletzt.

Ein Krankenwagen in Berlin (Archivbild).
Ein Krankenwagen in Berlin (Archivbild).Foto: dpa

Nach Polizeiangaben verursachten die beiden Schülerinnen, 13 und 15 Jahre alt, die Unfälle am Sonnabendnachmittag selbst. Die 15-Jährige missachtete eine rote Ampel, die 13-Jährige soll beim Spielen plötzlich auf die Straße gerannt sein. Beim dritten Unfall erfasste ein Auto eine 61-Jährige, die die Straße überquerte. Wieso der Autofahrer die Frau übersah, ist unklar.

So beschrieb die Polizei die Unfälle:

Ein 20-jähriger Fahrer eines Renault passierte von der Hertzbergstraße in Neukölln aus kommend gegen 15.45 Uhr den Kreuzungsbereich Sonnenallee Ecke Treptower Straße bei „Grün“. Hierbei erfasste der Autofahrer mit seinem Pkw die 15-jährige Fußgängerin, die bei „Rot“ die Fahrbahn überquert haben soll. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Schülerin auf den Gehweg geschleudert und erlitt hierbei einen Beinbruch sowie eine Kopfverletzung. Sie kam mit einem Notarzt ins Krankenhaus.

Gegen 15.50 Uhr lief am Kladower Damm im Spandauer Ortsteil Gatow eine 13-jährige Schülerin auf die Fahrbahn und wurde hierbei von dem Fahrzeug einer 56-jährigen Fahrerin eines Peugeot erfasst. Zeugen berichteten den Verkehrsermittlern, dass die 13-Jährige kurz zuvor mit anderen Kindern auf dem Gehweg gespielt und plötzlich auf die Fahrbahn gerannt sein soll. Die Schülerin erlitt einen Beinbruch und musste in einem Krankenhaus operiert werden.

In der Lichterfelder Goerzallee fuhr ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer in Richtung Beeskowdamm. Gegen 18.45 Uhr überquerte eine 61-jährige Fußgängerin von einer Grundstücksausfahrt kommend die Fahrbahn und wurde hierbei von dem Autofahrer erfasst. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wird derzeit intensivmedizinisch behandelt. Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Goerzallee zwischen der Appenzeller Straße und dem Ortlerweg für knapp drei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

49 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben