Verkehrsunfall am Alexanderplatz : Fußgänger prallt in Windschutzscheibe

Am Alexanderplatz kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Beim Überqueren der Straße prallte er in die Windschutzscheibe des Fahrzeuges. Die Schuldfrage ist jedoch noch nicht geklärt.

Am Alexanderplatz ereignete sich gegen 14 Uhr 10 ein Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte fuhr ein PKW einen Fußgänger an, der an der Alexanderstraße Ecke Memhardstraße die Fahrbahn überqueren wollte. Der Fußgänger prallte gegen die Windschutzscheibe, fiel danach auf die Straße und verletzte sich dabei. Der Autofahrer blieb unverletzt und auch sonst kam niemand zu Schaden. Wer die Schuld an dem Unfall trägt, ist bisher noch nicht geklärt.

Der Unfallbereich um die Kreuzung wurde von den Einsatzkräften der Polizei bis auf weiteres gesperrt. Kriminaltechniker und der Verkehrsdienst sind nun vor Ort und versuchen, den Unfallhergang restlos aufzuklären. (Tsp)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben