Verkehrsunfall : Auto landet im Gleisbett der U 3

Spektakulärer Unfall: Ein 66-jähriger Autofahrer und seine 63-jährige Beifahrerin prallen während der Fahrt gegen einen Bordstein. Ihr Auto stürzt eine Böschung hinab, überschlägt sich und blockiert die Bahngleise der U 3.

Total zerbeult. Das Auto im Gleisbett der U 3.Alle Bilder anzeigen
Foto: dapd
25.09.2010 12:43Total zerbeult. Das Auto im Gleisbett der U 3.

Glück im Unglück haben gestern Abend ein 66-jähriger Autofahrer und seine 63-jährige Beifahrerin in Zehlendorf gehabt. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mann mit seinem Audi gegen 22:40 Uhr auf der Brümmerstraße gegen den linken Bordstein und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend durchbrach er den Zaun zu den Gleisen der U-Bahnlinie U 3, die parallel zur Straße verlaufen. Das Fahrzeug stürzte die Böschung hinab, überschlug sich dabei mehrfach und kam zwischen den beiden Gleisen auf den Rädern zum Stehen.

Der 66-Jährige und seine Ehefrau konnten sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien und zum nahegelegenen U-Bahnhof Dahlem-Dorf laufen, wo sie auf die bereits von Anwohnern alarmierten Polizisten trafen. Das Ehepaar wurde von Einsatzkräften der Berliner Feuerwehr zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es sei kein Alkohol im Spiel gewesen, teilte eine Polizeisprecherin Tagesspiegel-Online mit.

Da der Audi die Gleise blockierte, musste schweres Gerät für die Bergung eingesetzt werden. Da die Gleisanlagen repariert werden mussten, war der U-Bahnverkehr bis zirka 5 Uhr unterbrochen. Durch die BVG wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. (ae)

18 Kommentare

Neuester Kommentar