Verkehrsunfall : Auto rast in Polizeiwagen

Ein Autofahrer hat am Mittwoch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und raste in einen parkenden Polizeiwagen. Der darin wartende Polizist erlitt schwere Verletzungen, der Fahrer und seine Frau wurden leicht verletzt.

BerlinEin 56-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend in Berlin-Tiergarten mit einem geparkten Polizeifahrzeug zusammengeprallt. Der in dem Auto sitzende 41-jährige Polizist wurde bei dem Unfall schwer verletzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mitarbeiter des Zentralen Objektschutzes wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt. Der Autofahrer war am Schöneberger Ufer in Richtung Potsdamer Straße unterwegs und verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Nach dem Zusammenstoß schleuderte sein Auto bis auf den Gehweg. Dort ist es erst an zwei Pollern zum Halten gekommen. Der Fahrer und seine 48-jährige Frau erlitten leichte Verletzungen. (jar)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben