Verkehrsunfall : Betrunkener Fußgänger auf Stadtautobahn überrollt

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 100 sorgte am Freitagmorgen für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen und Stau im Berufsverkehr. Ein offenbar alkoholisierter Mann wollte die Straße zu Fuß überqueren und wurde dabei überfahren.

stadtautobahn
Die Stadtautobahn musste zeitweilig in eine Fahrtrichtung komplett gesperrt werden. -Foto: dpa

BerlinEin 23-Jähriger, der offensichtlich betrunken war, wollte gegen sechs Uhr in Höhe des S-Bahnhofes Messe Nord die nach Süden führende Fahrbahn der Stadtautobahn zu Fuß überqueren. Nachdem er die Leitplanke zwischen den Bahnanlagen und der Autobahntrasse überklettert hatte, fiel der 23-Jährige auf die Fahrbahn. Ein 27-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den am Boden liegenden Mann.

Alarmierte Streifen der Autobahnpolizei sperrten den Unfallort ab. Die Feuerwehr brachte den schwer Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer sowie eine Zeugin erlitten einen Schock und wurden nach ambulanter Krankenhausbehandlung wieder entlassen. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Süd von 6:15 Uhr bis acht Uhr zeitweise komplett gesperrt. Es kam zum Stau, der zum Teil bis nach Tegel reichte. (imo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben