Update

Verkehrsunfall : Fußgänger auf Mittelstreifen angefahren

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend auf dem Mittelstreifen des Kreuzberger Mehringdamms von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfallfahrer war einem Auto ausgewichen und dabei über den Mittelstreifen gefahren.

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend in Kreuzberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer war auf der Gneisenaustraße in Richtung Mehringdamm unterwegs gewesen, als er an einer Kreuzung einem anderen Fahrzeug ausweichen musste, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bei dem Ausweichmanöver erfasste er einen Fußgänger, der auf dem Mittelstreifen ging. Der Mann prallte gegen die Motorhaube des Autos und wurde rund 25 Meter weit über die Fahrbahn geschleudert. Er wurde mit schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Geschwindigkeit des Autos konnte die Polizei am Donnerstagmorgen keine Angaben machen. (dapd)

40 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben