Update

Verkehrsunfall : Fußgängerin getötet: Autofahrerin stellt sich erst nach Stunden

In Wilmersdorf wurde am Montagmorgen eine Fußgängerin so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus starb. Erst am Abend stellte sich die Unfallfahrerin.

von

Die Fahrerin, eine 32-jährige Frau flüchtete zunächst; sie stellte sich aber am Montagnachmittag auf einem Polizeiabschnitt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der weiße Fiat Panda der Frau gegen 6.15 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Kurfürstendamm kommend durch die Paulsborner Straße. An der Kreuzung Westfälische Straße soll er die rote Ampel missachtetet haben. Etwa 20 Meter hinter der Kreuzung erfasste das Fahrzeug eine Fußgängerin, die mit ihrem Hund die Fahrbahn überqueren wollte. Anschließend flüchtete der unbekannte Fahrer in Richtung Nestorstraße.

Die 50-jährige Fußgängerin wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie jedoch ihren Verletzungen erlag. Ihr Hund war an der Unfallstelle gestorben. Die Frau ist laut Polizei die 36. Verkehrstote in diesem Jahr.

Autor

39 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben