Verkehrsunfall in Berlin-Köpenick : 13-Jährige angefahren und schwer verletzt

In Köpenick soll ein Mädchen ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gerannt sein. Eine Autofahrerin erfasst und verletzt sie schwer.

Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

In Köpenick ist am Mittwochabend eine 13-Jährige bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers soll das Mädchen "plötzlich" gegen 18.15 Uhr auf die Fahrbahn der Kaulsdorfer Straße gerannt sein. Eine 61-jährige Autofahrerin, die in Richtung Egersfelder Allee unterwegs war, konnte ihren Wagen nicht mehr bremsen und erfasste die 13-Jährige. Durch den Zusammenstoß wurde das Mädchen auf die Straße geschleudert. Sie zog sich schwere Verletzungen am Bein und an der Hüfte zu und musste zu stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Tsp)

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben