Verkehrsunfall in Berlin-Lichtenberg : Autofahrer erfasst Passantin beim Rechtsabbiegen

Am Freitagmorgen hat ein Autofahrer beim Rechtsabbiegen in die Möllendorfstraße eine 52-jährige Passantin erfasst und verletzt, die bei grüner Ampel über die Straße ging. Die Frau kam auf die Intensivstation.

von

Der Verkehrsunfall ereignete sich früh am Freitagmorgen gegen 6.10 Uhr. Den Angaben der Polizei zufolge überquerte die 52-Jährige bei grüner Fußgängerampel die Möllendorffstraße in Richtung Josef-Orlopp-Straße. Gleichzeitig fuhr ein 52-Jähriger Autofahrer mit seinem Wagen an, um aus der Josef-Orlopp-Straße nach rechts in die Möllendorffstraße abzubiegen. Beim Abbiegemanöver ereignete sich der Zusammenstoß. Laut Polizei schien es der 52-Jährigen zunächst gut zu gehen, sie wurde nur leicht verletzt. Die 52-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand aber so sehr, dass sie zur Beobachtung auf die Intensivstation verlegt wurde. Nach dem Unfall war die Möllendorffstraße bis 6.30 Uhr in nördlicher Richtung gesperrt.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben