Verkehrsunfall in Berlin-Lichtenberg : Motorradfahrer auf der Frankfurter Allee schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt, als er auf der Frankfurter Allee von einem Auto erfasst wurde. Offenbar hatte der Fahrer des Autos die Verkehrsregeln ignoriert.

von

Der 42-jährige Autofahrer kam laut Polizei gegen 16.45 Uhr aus der Ruschestraße und wollte die Frankfurter Allee in Richtung Schulze-Boysen-Straße überqueren. An der Kreuzung darf man aus der Ruschestraße nach links und nach rechts in die Frankfurter Allee abbiegen - es darf aber nicht weiter geradeaus gefahren werden. Aber genau das machte der Autofahrer.

Auf der Kreuzung kollidierte er dabei mit einem 31-Jährigen, der mit seinem Motorrad auf der Frankfurter Allee in Richtung S-Bahnhof Lichtenberg fuhr. Der Mann stürzte auf die Straße und zog sich so schwere Verletzungen an Kopf und Hüfte zu, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben