Verkehrsunfall in Berlin-Mitte : 10-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Mit schweren Kopf- und Beinverletzungen kam am späten Freitagnachmittag ein 10-jähriger Junge ins Krankenhaus. Er war zuvor, ohne auf den Verkehr zu achten, in Berlin-Mitte auf eine Straße gelaufen und wurde von einem 49-jährigen Autofahrer erfasst.

Ohne auf den Verkehr zu achten lief am späten Freitagnachmittag ein 10-jähriger Junge auf die Fahrbahn der Wollankstraße in Berlin-Mitte. Gegen 16.50 Uhr erfasste ein 49-jähriger Autofahrer, der in Richtung Steegerstraße unterwegs war, den Jungen. "Das Kind erlitt Kopf- und Beinverletzungen und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus", informiert die Polizei. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 übernahm die Ermittlungen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben