Verkehrsunfall in Berlin Mitte : Fußgängerin übersehen und angefahren

Auf der Fischerinsel überquerte eine 31-Jährige die Straße, als sie von einem abbiegenden Van erfasst wurde. Die Frau kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik.

Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa


Am Mittwochabend wurde in Mitte eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, war ein 27-Jähriger gegen 20.30 Uhr mit einem Mercedes Van in der Straße Fischerinsel in Richtung Breite Straße unterwegs und bog links in die Gertraudenstraße ab. Dabei übersah er die 31-jährige Fußgängerin, die die Gertraudenstraße in Richtung der Straße Fischerinsel bei Grün überquerte und erfasste sie. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Passantin Kopf- und Rumpfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben