Verkehrsunfall in Berlin-Mitte : Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall mit Taxi

Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer verstarb am Montag in einem Krankenhaus. Der Mann hatte am zweiten August einen Unfall erlitten, nun erlag er seinen Verletzungen.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Der Unfall hatte sich am Montag in der Friedrichstraße in Mitte ereignet. Wie berichtet war ein 46-jähriger Taxifahrer am Unfalltag gegen 20.15 Uhr von der Friedrichstraße links in die Mohrenstraße abgebogen.

Dabei hatte er offenbar den entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen, der eigentlich Vorfahrt hatte. Der 38-Jährige prallte gegen den Wagen und stürzte, dabei wurde er schwer am Kopf verletzt. (ssch)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben