Verkehrsunfall in Berlin-Reinickendorf : Betrunkener läuft vor Auto

Ohne zu schauen, läuft ein 18-Jähriger auf die Straße und wird von einem Renault erfasst. Nun liegt er mit schweren Kopfverletzungen in einer Klinik.

Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto)
Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto)Foto: dpa

In Wittenau hat ein betrunkener Fußgänger am Montagabend offenbar einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Die Polizei teilte am Dienstagmorgen mit, dass der 18-jähriger Fußgänger gegen 21.30 Uhr auf die Fahrbahn der Oranienburger Straße Ecke Rodernallee gelaufen sei, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Ein 49-jähriger Autofahrer, der mit einem Renault die Oranienburger Straße in Richtung Wilhelmsruher Damm befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann.

Der Fußgänger schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und erlitt dadurch schwere Verletzungen. Die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens brachte ihn zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar