Verkehrsunfall in Berlin-Spandau : Kradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall in Spandau wurde am Mittwochnachmittag ein Kradfahrer schwer verletzt. Die Wilhelmstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Gegen 16 Uhr am Mittwochnachmittag wurde ein Kradfahrer in Spandau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 28-jähriger Peugeotfahrer fuhr aus der Ausfahrt einer Tankstelle auf die Wilhelmstraße und übersah dabei das Krad. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und der 21-jährige Kradfahrer wurde gegen ein parkendes Auto geschleudert. Er musste mit mehreren schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen der Unfallaufnahme war die Wilhelmstraße zwischen Heerstraße und Pfälzischer Straße bis 20 Uhr gesperrt. (Tsp.)

2 Kommentare

Neuester Kommentar