Verkehrsunfall in Berlin-Weißensee : Alkoholisierter Autofahrer verletzt zwei Personen

Mit 1,1 Promille missachtete der Autofahrer eine rote Ampel und fuhr einen Rollstuhlfahrer und eine Fußgängerin.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag in Weißensee einen 94-Jährigen und eine 63-Jährige mit seinem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 62 Jahre alte VW-Fahrer gegen 16.30 Uhr in der Berliner Allee in Richtung Malchow unterwegs gewesen sein. An der Kreuzung zur Smetanastraße übersah er eine rote Ampel und erfasste den in einem Rollstuhl sitzenden Mann und eine Frau, die den Rollstuhl schob. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten in ein Krankenhaus.

Atemalkoholmessung ergibt Wert von 1,1 Promille

Da die Polizisten Alkohol in der Atemluft des Autofahrers wahrnahmen, konfrontierten sie ihn mit ihrem Verdacht. Der 62-Jährige stritt dies zunächst ab, stimmte jedoch einer freiwilligen Atemalkoholmessung vor Ort zu. Diese ergab einen Wert von rund 1,1 Promille. Die Beamten nahmen den Mann daraufhin mit zu einer Gefangenensammelstelle, um ihm Blut abnehmen zu lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (tsp)

18 Kommentare

Neuester Kommentar