Verkehrsunfall in Berlin-Weißensee : Fußgänger angefahren und schwer verletzt

In der Indira-Gandhi-Straße ist ein 76-Jähriger Passant am Donnerstagmittag von einem Transporter angefahren und schwer verletzt worden. Vermutlich hatte der Senior den Wagen beim Überqueren der Straße übersehen.

von

Der Unfall ereignete sich gegen 12.15 Uhr auf Höhe der Bizetstraße. Der 76-Jährige wollte die Indira-Gandhi-Straße überqueren und nutzte dazu den Schienenübergang der Straßenbahn. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei übersah er dabei einen von rechts kommenden Transporter, der nach Norden in Richtung Berliner Allee fuhr. Der 49-jährige Fahrer des Transporters versuchte noch, dem Passanten auszuweichen - er konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Transporter erfasste den Rentner, der auf die Fahrbahn stürzte. Anschließend prallte der Wagen gegen eine Absperrung und geriet mit dem linken Vorderrad ins Gleisbett der Tram. Dort blieb das Fahrzeug stehen. Der 76-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der 49-Jährige Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die Indira-Gandhi-Straße war in nördliche Richtung zwischen der Hansastraße und der Berliner Allee für etwa vier Stunden gesperrt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben