Verkehrsunfall in Mitte : Rollstuhlfahrerin von Pkw erfasst

Sie wollte die Leipziger Straße in Richtung Mohrenstraße überqueren. Doch ein Autofahrer bemerkte die 63-Jährige Rollstuhlfahrerin nicht und fuhr die sie an.

Schwere Verletzungen erlitt eine Rollstuhlfahrerin gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Mitte. Laut Angaben der Polizei überquerte die 63-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen gegen 17.50 Uhr die Leipziger Straße in Richtung Mohrenstraße und wurde offenbar von einem 46-jährigen Autofahrer übersehen, der von der Friedrichstraße links in die Leipziger Straße abbog. Der Pkw erfasste den Rollstuhl. Die Frau stürzte auf die Straße. Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte die 63-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

(Tsp)

26 Kommentare

Neuester Kommentar