Verkehrsunfall in Steglitz-Zehlendorf : Fahranfänger übersieht Stoppschild

Halten will gelernt sein: In Dahlem stieß am Donnerstag Abend ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem Motorrad zusammen, weil er ein Stoppschild übersehen hatte.

In Dahlem missachtete gestern Nachmittag ein 18-Jähriger nach bisherigen Erkenntnissen offenbar die Verkehrsregelung, woraufhin es zu einem Verkehrsunfall kam. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fahranfänger gegen 15.10 Uhr auf der Straße am Waldfriedhof in Richtung Argentinische Allee. An der Kreuzung zur Waltraudstraße fuhr er trotz „Stoppschilds“ ohne anzuhalten weiter und stieß mit einem Motorrad zusammen, das in Richtung Onkel-Tom-Straße unterwegs war. Der 18 Jahre alte Motorradfahrer und seine 17-jährige Sozia kamen durch den Aufprall zu Fall und verletzten sich schwer. Beide werden derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt. Der Autofahrer blieb unverletzt.

34 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben