Verkehrsunfall : Jugendlicher in Köpenick von Tram erfasst

Bei einer Rangelei schubsten Jugendliche einen 14-Jährigen gegen eine einfahrende Tram der Linie M62 . Der Junge geriet unter die Straßenbahn und zog sich dabei Bein- und Beckenbrüche zu.

BerlinEin 14-Jähriger verletzte sich am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn in Köpenick schwer. Nach ersten Erkenntnissen gab es an der Haltestelle Bahnhof-/Ecke Lindenstraße eine spielerische Rangelei unter Jugendlichen. Der Junge sei dabei gegen eine einfahrende Straßenbahn der Linie M62 geschubst  und schließlich einige Meter mitgeschleift worden. Dabei geriet der 14-Jährige unter die Straßenbahn und zog sich Bein-und Beckenbrüche zu. Die Tramfahrerin erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. (bvdw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar