Vermisste : Lebenszeichen von Paula

Das vermisste Mädchen hat sich telefonisch bei seinen Eltern gemeldet. Paula gab an, dass es ihr gut gehe, sagte jedoch nicht, wo sie sich derzeit befinde.

BerlinVon der seit Mittwoch vermissten elfjährigen Paula aus Pankow gibt es ein Lebenszeichen. Das Mädchen meldete sich gestern telefonisch bei seinen Eltern. Paula gab an, dass es ihr gut gehe. In dem Gespräch sagte sie jedoch nicht, wo sie sich derzeit befinde. Ihren eigenen Angaben zufolge wolle sie jedoch nicht nach Hause kommen. An ihrem derzeitigen Aufenthaltsort sei sie freiwillig.

Das Mädchen hatte am Mittwochabend die Pankower Wohnung der Familie verlassen und sich seither weder bei seinen Eltern noch bei anderen Bezugspersonen gemeldet. Paula war wegen Magersucht und einer massiven Essstörung wiederholt im Krankenhaus. Für das Mädchen besteht laut Polizei eine ernsthafte Gesundheitsgefahr. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben