Vermüllte Wohnungen : Vier Kinder am Wochenende dem Notdienst übergeben

Am vergangenen Freitag und Sonnabend wurden vier Kinder aus vermüllten Wohnungen gerettet und dem Notdienst übergeben.

Belinda Christmann

Nach Angaben der Polizei alarmierte eine Mieterin aus Charlottenburg-Nord am Freitagnachmittag die Polizei, weil ein Unbekannter in einem Gebäude randalierte. Als die Beamten eintrafen, war der Verursacher geflüchtet. Im Rahmen der Ermittlungen stießen die Polizisten auf eine stark verdreckte Wohnung. In der Wohnung befanden sich neben der 30-jährigen Mieterin auch noch deren sechs Jahre und sechs Monate alte Kinder. Bei der Mutter ergab eine Atemalkoholkontrolle einen Wert von 2,35 Promille. Die Frau musste sich einer Blutabnahme in einer Gefangenensammelstelle unterziehen und muss hat nun ein Verfahren wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht vor sich. Die beiden Kinder wurden dem Kindernotdienst übergeben.

In einem weiteren Fall alarmierten Feuerwehrkräfte die Polizei in der Nacht zum Sonnabend zu einer Wohnung in Marzahn. Laut Polizei trafen die Beamten um 0:30 Uhr ein und fanden die Wohnung in einem stark verdrecktem Zustand vor. Neben dem 26 Jahre alten Lebensgefährten der Mutter, die zuvor ins Krankenhaus gebracht wurde, war auch die siebenjährige Tochter anwesend. Sowohl die Mutter als auch ihr Lebensgefährte müssen sich nun wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht verantworten. Eine Mitarbeiterin des Jugendamtes übergab das Mädchen dem Notdienst.

Ein weiterer Fall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in Neu-Hohenschönhausen. Gegen 22:20 Uhr wurde die Polizei wegen Brandgeruchs zu einer Wohnung gerufen. Die Beamten stellten angebranntes Essen fest, rückten aber ab, da keine Gefahr bestand. In allen Zimmer befanden sich laut Polizei Unrat, schimmelige Abfälle und dreckige Wäsche. Gegen die 45-jährige Mutter wird wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt. Der siebenjährige Junge kam in die Obhut des Jugendamtes.

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben