Vernachlässigung : Kinder aus verdreckter Wohnung in Spandau gerettet

Wie erst am Montag bekannt wurde, rettete die Polizei am vergangenen Freitag zwei Kinder aus einer verdreckten Wohnung in Spandau.

Der einjährige Junge und seine vierjährige Schwester wurden in ein Krankenhaus gebracht. Nachbarn hatten gegen 23 Uhr die Beamten alarmiert, nachdem ihnen lang anhaltendes Kindergeschrei aus einer über ihnen liegenden Wohnung aufgefallen war. Die Polizei fand Bad und Küche stark verdreckt vor. In der Küche lagen verdorbene Essensreste auf dem Boden. Gegen die 21-jährige Mutter und den 25-jährigen Vater wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Kindesmisshandlung und Verletzung der Fürsorgepflicht eingeleitet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar