Versuchte Kindesentführung in Wannsee : Mann soll versucht haben, Mädchen ins Auto zu ziehen

Sollte eine Neunjährige am Sonntag in Wannsee entführt werden? Die Polizei ermittelt zumindest wegen "versuchter Freiheitsberaubung". Nun werden weitere Zeugen zu dem Unbekannten im Kastenwagen befragt.

von

Der Vater eines neunjährigen Mädchens hatte bei der Polizei Anzeige erstattet, weil seine Tochter am Sonntag gegen 12.30 Uhr nahe einer Bushaltestelle an der Straße Am Großen Wannsee von einem Unbekannten in einem Kastenwagen angesprochen worden sein soll. Das Mädchen hat ausgesagt, dass ein Mann versucht habe, sie in den Kastenwagen zu locken. Als es sich weigerte, soll er versucht haben, sie dort hinein zu ziehen, was aber misslang.

Das Mädchen habe sich gewehrt und um Hilfe gerufen. Daraufhin sei der Unbekannte fort gefahren. "Es werden nun Zeugen, die etwas mitbekommen haben könnten, befragt", sagte ein Polizeisprecher. Das Mädchen soll mit anderen Teilnehmern eines "Lauf-Treffs" an der Straße Am Großen Wannsee gewesen sein. Ob diese sich weiter entfernt aufhielten und deshalb nichts mitbekommen haben, blieb unklar. Nun ermittelt das LKA 1, Delikte am Menschen, das zuständig ist in solchen Fällen, wegen "versuchter Freiheitsberaubung", hieß es bei der Polizei.

Erst Ende Oktober soll ebenfalls ein Kind in der Nähe der Rüdesheimer Grundschule in Wilmersdorf aus einem weißen Kastenwagen heraus angesprochen worden sein. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben