Update

Versuchte Tötung in Neukölln : Blutiger Streit: 24-Jähriger sticht mit Messer zu

Erst streiten sie sich, dann sticht ein 24-Jähriger zu. Am Donnerstagabend ist es in der Wissmannstraße in Neukölln zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. Jetzt ermittelt die Mordkommission wegen versuchter Tötung.

von und

Der Streit zwischen den beiden Männern eskalierte gegen 22.05 Uhr auf dem Bürgersteig in der Neuköllner Wissmannstraße. Dort waren ein 32-Jähriger und ein 24-Jähriger - beides Türken - aneinander geraten. Nach Tagesspiegel-Informationen soll es bei der Auseinandersetzung um die Ex-Freundin des 32-Jährigen gegangen sein, die nun mit seinem Kontrahenten zusammen ist. Der Jüngere zog plötzlich im Streit ein Messer und stach zu. Der 32-Jährige erlitt lebensgefährliche Stichverletzungen und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde noch am Tatort festgenommen. Die 8. Mordkommission ermittelt nun wegen versuchter Tötung.

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar