Update

Versuchte Tötung in Schöneberg : Frau lag mit schweren Stichverletzungen in ihrer Wohnung

Mit lebensgefährlichen Stichverletzungen lag eine 47-jährige Frau am Dienstagabend in ihrer Wohnung in Schöneberg. Sie wurde im Krankenhaus notoperiert.

von

Bei der Polizei war ein Hinweis eingegangen, dass die 47-Jährige lebensgefährlich verletzt in ihrer Wohnung in der Leberstraße in Schöneberg liegt. Gegen 19.40 Uhr fanden die Beamten die Frau in ihrer Wohnung liegen. Sie hatte eine Stichwunde am Hals erlitten und war zudem mit Einstichen am Oberkörper und Rücken übersät. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Ein 56-jähriger Tatverdächtiger sei später festgenommen worden. Das Opfer und er sollen miteinander bekannt gewesen sein. Zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei noch keine Angaben. Die Mordkommission ermittelt wegen des dringenden Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben