Versuchter Überfall in Charlottenburg : Touristen schlagen Räuber in die Flucht

Vier Touristen haben sich am Montag in Charlottenburg erfolgreich gegen einen Raubversuch gewehrt. Die Täter flüchteten.

von

Die vier 16 und 15 Jahre alten Touristen aus Nordrhein-Westfalen standen gegen 21 Uhr an der Kantstraße Ecke Budapester Straße in Charlottenburg. Dort bedrängten plötzlich zwei Männer das Quartett körperlich und verlangten Geld. Den Versuch, ein Handy zu erbeuten, wehrte ein 15-Jähriger ab. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten daraufhin anschließend in Richtung Hardenbergplatz. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben